Persönliche Schutzausrüstung leicht gemacht - Andrea Rechtsteiner
16487
post-template-default,single,single-post,postid-16487,single-format-standard,ajax_updown,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-15.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Persönliche Schutzausrüstung leicht gemacht

Persönliche Schutzausrüstung leicht gemacht

Persönliche Schutzausrüstung leicht gemacht

PSA leicht gemacht – persönliche Schutzausrüstung leicht gemacht

RECHTSTEINER ist ihr ultimativer Wegweiser wenn es um persönliche Schutzausrüstung geht.

Mit dem „PSA leicht gemacht“ E-Book, variierenden Themenpaketen, Seminaren oder Webinaren können Sie dem Thema persönliche Schutzausrüstung gelassen entgegensehen. In den Mittelpunkt der Betrachtungen stellt RECHTSTEINER die PSA Verordnung, deren Erlass und daraus resultierende Veränderungen der Anlass von „www.psa-leicht-gemacht.com“ sind.

Im Nachfolgenden übersetzen wir die Theorie für Hersteller, Textilservice wie auch für Anwender in eine praktische Handhabung. Wir zeigen Ihnen Hintergründe auf, erläutern Zusammenhänge, stellen die zu beachtenden Normen vor und reichen Ihnen schließlich Arbeitshilfen, Checklisten und Schaubilder für die tägliche Praxis an die Hand. Nicht zuletzt haben wir Musterverträge erarbeitet. Sie können als Grundlage für Ihre Tätigkeit dienen und leicht auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Damit „www.psa-leicht-gemacht.com“ kein statisches Element bleibt, veröffentlichen wir es über unsere Homepage, die fortlaufend ergänzt wird und reichern es durch Webinare, sowie durch stetige Veranstaltungen an, die vor allem auch dem Austausch von Praxiswissen dienen sollen.

Persönliche Schutzausrüstungen (PSA) sind für die Hersteller der Ausrüstungen und für den Textil Service ein Betätigungsfeld von wachsender wirtschaftlicher Bedeutung. Tatsächliche und rechtliche Klippen gilt es geschickt zu umfahren und die gestellten Anforderungen zu meistern.

Gleichzeitig ist das Themenfeld der PSA für die Anwender von besonderer Bedeutung, sodass die Ausführungen ebenso für diesen Adressatenkreis bedeutsam sind.

Persönliche Schutzausrüstung dient vorrangig dem Schutz des Trägers. In unseren Ausführungen beziehen wir uns nahezu ausschließlich auf die Aspekte bezüglich der Bekleidung.

Verschiedene Rechtsbereiche überlagern sich bei der Umsetzung rechtlicher Anforderungen. Unterschiedliche Institutionen befassen sich mit dem Ausfüllen erforderlicher Normen. Dies gilt es einzuordnen und in der täglichen Praxis zu beachten. Die neue PSA-Verordnung ist nur ein Ausschnitt davon, wenn auch der wesentliche für die Hersteller von PSA und die Textilservice Unternehmen. Für die Anwender kommen noch die umfangreichen arbeitsschutzrechtlichen Regelungen hinzu, die wir – soweit erforderlich – berücksichtigt haben.

Es gilt, nicht nur die PSA Verordnung (EU 2016/425) sowie die Richtlinie 89/656 EWG zu berücksichtigen, sondern ebenso die Zusammenhänge der Rechtsbereiche und das Zusammenspiel der einzelnen Normen zu verstehen.

Der Text des Handbuchs umfasst 45 Seiten. https://www.psa-leicht-gemacht.com Die Themenfelder sind durch 21 Schaubilder unterlegt und für die praktische Anwendung durch 10 Checklisten https://www.psa-leicht-gemacht.com/die-psa-checklisten/ ergänzt. Nicht zuletzt haben wir zwei Musterverträge https://www.psa-leicht-gemacht.com/psa-mustervertraege/ erarbeitet. Sie dienen als Grundlage und können leicht auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Webinare und ein jährliches Präsenzseminar runden das umfassende Angebot ab.

Registrieren Sie sich auf der Webseite für unseren Newsletter, es warten interessante Informationen rund um die persönliche Schutzausrüstung auf sie.

 

 

 

Andrea Rechtsteiner
a.rechtsteiner@andrea-rechtsteiner.de