Seminar: Hitzeresistente flammenhemmende und nicht brennbare Textilien am 10. Juli 2019 - Andrea Rechtsteiner
16557
post-template-default,single,single-post,postid-16557,single-format-standard,ajax_updown,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-15.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Seminar: Hitzeresistente flammenhemmende und nicht brennbare Textilien am 10. Juli 2019

Hitze und Flamme

Seminar: Hitzeresistente flammenhemmende und nicht brennbare Textilien am 10. Juli 2019

Das Seminar: Hitzeresistente flammenhemmende und nicht brennbare Textilien findet am 10. Juli 2019 an der Hochschule Niederrhein am Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik in Mönchengladbach statt.

Titel des Seminars/ Workshops: Hitzeresistente, flammhemmende und nicht brennbare Materialien für Heimtextilien und Bekleidung (Persönliche Schutzausrüstung)

Kursbeschreibung:

  • Einführung zum Temperaturverhalten von Textilien
  • Kennwerte zur Einstufung von Textilien
  • Prinzip der Thermoisolierung / Hitzeschutz
  • Kategorien zum Brennverhalten
  • Was ist das Ziel von Flammschutz?
  • Was ist Feuer?
  • Wirkprinzipien des Flammschutzes
  • Produkte – Ausrüstungsmittel
  • Produkte Faserstoffe

Kursziele: Mit erfolgreichem Abschluss des Kurses werden die Teilnehmer in der Lage sein, geeignete textile Materialien für Anwendungsfälle im Bereich Flamm- und Hitzeschutz auszuwählen und deren Wirksamkeit zu beurteilen.

Vorteile:

  • Sie entwickeln ein Verständnis dafür, wie hitzeresistente flammenhemmende Textilien funktionieren. Sie erkennen zukünftig, welche Materialien für welches Einsatzfeld zweckmäßig sind und welche
  • Risiken verschiedene Materialien in Bezug zu Umwelt und Gesundheit aufweisen.
  • Sie sind in der Lage, Fachwissen in das Tagesgeschäft umzusetzen
  • Sie werden in einer angenehmen Kleingruppenatmosphäre individuell betreut
  • Sie profitieren vom Fachwissen anerkannter Hochschulprofessoren

Datum: 10.07.2019

Ort, Adresse: Hochschule Niederrhein, Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik, 41065 Mönchengladbach

Anfangszeit: 10:00 Uhr Endzeit: 16:30 Uhr

Zielgruppe/n: Der Kurs richtet sich an die ganze textile Kette, verarbeitende Industrie, Zulieferer und Anwender. Einkauf, Produktentwicklung, Produktmanagement, Betriebsleiter, Qualitätssicherung, Arbeitssicherheit und Geschäftsführung sowie Interessierte.

Anzahl Teilnehmer: Um eine individuelle Betreuung gewährleisten zu können, ist die Teilnehmerzahl auf max. 20 Personen begrenzt.

Lehr- und Lernform: Der in einem interaktiven Seminarcharakter gehaltene Kurs bietet die Möglichkeit, auf individuelle Frage- und Problemstellungen der Teilnehmenden einzugehen. Vielfältiger Medieneinsatz und die intensive Begleitung unterstützen den Lernerfolg.

Mitzubringende Materialien: Bei Verfügbarkeit gerne eigene Textilproben und Materialien.

Prüfung und Abschluss: Die Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebestätigung der Hochschule Niederrhein

Kosten: 499 EUR zuzüglich MwSt. In den Kursgebühren enthalten sind Seminarunterlagen, Getränke und ein Mittagsimbiss.

Anmeldung:

https://www.textile-fashion-institute-mg.de/index.php?show=seminar&id=38

Dozierende:

Prof. Dr. Boris Mahltig, Prüfungsausschussvorsitzender des Prüfungsausschusses der englischsprachigen Studiengänge Funktionalisierung von Textilien

Programm: Hitzeresistente flammenhemmende Textilien

  1. Einführung

Vorstellung und Einführung in den Tag

  1. Lerninhalte Vormittag
  • Kennwerte von Textilien und Fasern
  • Einteilung von Textilien nach Brandverhalten
  • Grundgedanken zu Flamme und Feuer
  • Prinzip Wärmeisolierung
  • Funktionsweise von Flammschutz
  • flammhemmende Ausrüstungen
  • Umweltaspekte
  • Materialien und Handversuche
  1. Mittagspause
  2. Lerninhalte Nachmittag
  • inherent flammhemende Textilien
  • Anorganische Fasern / Glasfasern, Basaltfasern
  • Kompositfasern / innovative Viskose Fasern
  • Anwendungsbereiche, Heimtextilien und Bekleidung
  1. Fragen und Diskussion, Bewertung des Seminars

 

Weitere Seminare

Andrea Rechtsteiner
a.rechtsteiner@andrea-rechtsteiner.de